Im Juli ist die Höllerei am Samstag geschlossen // Vom 01. August bis 28. August ist die Höllerei in Sommerpause


Genuss vom Feinsten

 

Auf der Suche nach dem Besonderen,
sollten Sie sich diese Köstlichkeiten nicht entgehen lassen:

Das Weingut und die Sektmanufaktur Harkamp überblicken, hoch oben am Flamberg, die Idylle des südsteirischen Sausals. Hannes und Petra Harkamp führen das Weingut in dritter Generation und dürfen sich über konstant hohe Bewertungen und Prämierungen ihrer nach Flaschengärmethode hergestellten Sekte freuen. Die finessenreichen und eleganten Schaumweine überzeugen mit Profil und Persönlichkeit. Insbesondere Harkamp Brut Rosé, den Lieblingssekt der charmanten Winzerin, sollte man sich nicht entgehen lassen.

Hartls feinste Essenzen – der Name ist Programm und zaubert mit Sorten wie Graumohn-, Haselnuss-, Erdbeerkern-, Hanfsamen- oder Marillenkernöl Abwechslung in jede erlebnishungrige Küche. Wer hätte gedacht, dass man Leidenschaft schmecken kann? Ein Muss ist mandelig-buttrige Aroma des Macadamianussöls.

Die Feindestillerie Krauss stellt ganz besonderes Gefahrengut her: Der London Dry Gin+ aus der Danger Line gewann bei der San Francisco World Spirits Competition eine Doppelgoldmedaille. Der Gin+, der geschmackliche Zitrusnuancen und florale Noten mit seinem Wacholderbeeraroma vereint, harmoniert perfekt mit Fever-Tree oder Fentimans Tonic.

Bei Lieblingskuchen steht Ihr Rundumwohlgefühl an erster Stelle: Nicht nur die Naschkatze in Ihnen kommt ganz auf Ihre Kosten, auch optisch werden Sie mit den ästhetischsten Backmischungen erfreut, die Ihre Küche je gesehen hat. Obendrein können Sie Ihren liebsten Gästen tief in schokohungrigen Augen schauen und ungelogen sagen: „Hab ich selbstgemacht.“

 

Die Madl Christian Sektkellerei misst nur rund 3,5 Hektar und bringt doch ganz Großes hervor, denn das Mikroklima ist ideal, um außergewöhnliche Trauben für hervorragende Sektqualität zu erzeugen. Die Cuvée Special Brut Nature 2009 sucht ihresgleichen – eine Traum-Cuvée aus Chardonnay, Blauburgunder und Weißburgunder, die nach der Méthode traditionnelle liebevoll hergestellt wurde.

 

Mayers Genussladen stellt – dem Namen verpflichtet – den Genuss in den Mittelpunkt des Essens. Haubenkoch Manfred Mayer und seine Frau Christina achten auf die Qualität, die Rationalität sowie die möglichst schonende, respektvolle und klimabewusste Erzeugung ihrer Produkte. Das Saiblingpesto aus heißgeräuchertem Ausseer Saibling harmoniert perfekt mit Pasta, eignet sich als Marinade von jungem Salat oder kann auf Weißbrot zu einem Glas Wein genossen werden.

Hannes Pinterits‘ Pannonischer Safran wird dreimal von Hand selektiert bevor dann nur die besten Knollen verwendet werden. Safran, mit seinem aromatisch herb-würzigen Geschmack, wird vor allem in der mediterranen und orientalischen Küche zum Aromatisieren von Reisgerichten, Meeresfrüchten, Suppen, Saucen und auch Süßspeisen eingesetzt.

Die Zigarrenbrand-Reserve ist die Premium Linie der Franz Tinnauer Fruchtbrennerei. Die Brände, die mindestens drei Jahre lang im kleinen Eichenfass reifen, werden vornehmlich zur Zigarre oder zum Kaffee genossen. Erleben Sie unvergleichlichen Charakter mit Tiefgang aus dem steirischen Gamlitz.

Mit dem Grauburgunder Schatzberg Ge.org 2013 hat das Weingut Georg Toifl dem Burgunder-Fan einen wirklich spannenden Wein geschaffen. Lachsrosa Farbe mit Goldreflexen, Anklänge von Birne, frischen Orangenzesten und etwas Blütenhonig sowie eine gute Komplexität zeichnen den Wein aus. Auch eine dezente Extraktsüße, ein frischer Säurebogen und ein zitroniger Nachhall werden dem im Barrique ausgebauten Grauburgunder attestiert.

 

Sandras süße Konfektion ist unentwegt mit der Erschaffung kleiner Meisterwerke beschäftigt. Ganz besonders aufregend ist der Karamell-Aufstrich mit Meersalz, der sich ebenso für den Frühstückstisch wie für die genüssliche Nachmittagsjause eignet und ein idealer Begleiter zu reifem Käse oder Gegrilltem ist.

 

 

 

 

 

 

© die Höllerei